Aktuelles

 Über das AFKDO

 Die Feuerwehren

 Termine

 Informationen

 Verwaltung

 Sachgebiete

 Geschichte

 Kontakt

 Links



Imagevideo LFV



Weltrekord 1995


 Nächste Termine

23.06.2024  AFT Gänserndorf (Ollersdorf, Bezirk Gänserndorf, 2252, Österreich)
23.06.2024  AFJLB Zistersdorf (Freiwillige Feuerwehr Zistersdorf, Windisch Baumgartnerstraße 3, 2225 Zistersdorf, Österreich)
28.06.2024  LFLB (Leobersdorf, Österreich)
04.07.2024  LFJLB (Ruprechtshofen, 3244 Ruprechtshofen, Österreich)
03.08.2024  FWBW 043 (Freiwillige Feuerwehr Untersiebenbrunn, Brückengasse 4a, 2284 Untersiebenbrunn, Österreich)


 News

 
Ausbildungsprüfung "Atemschutz" bei der Feuerwehr Deutsch-Wagram und Parbasdorf
[gepostet am 24.03.2024, 23:09]

Am 23.3.2024 führte die Feuerwehr Deutsch-Wagram gemeinsam mit der FF Parbasdorf die Ausbildungsprüfung (APAS) in Bronze und Silber in Parbasdorf durch.

Wochenlanges Training perfektionierte das richtige und schnelle Vorgehen mit dem Atemschutzgerät. Verschiedene Stationen, Ausrüsten im Fahrzeug, Personsuche mit Personenrettung im verrauchten Gebäude, eine Hindernisbahn, Endversorgung der Geräte, sowie Wissensfragen standen auf der Prüfungsordnung.

Das Prüferteam mit Hauptprüfer Roman Gastner zeigte sich beeindruckt von den Leistungen der Kameraden aus Parbasdorf und Deutsch-Wagram.

ABI Schantl und ABI Brandstetter übergaben die Abzeichen an die stolzen Kameraden.

Ein großer Dank geht an die FF Parbasdorf, welche die Lokalitäten und Hindernisbahn zur Verfügung stellte. Parbasdorf trat mit acht Mann in Bronze und einem in Silber an. Deutsch-Wagram mit zwölf Personen in Bronze und zwei in Silber.

Teilnehmer in Bronze: Sander Manuel, Wittmann Laura, Koch Martin, Zabsky Bernhard, Masching Jakob, Prohaska Tobias, Hauptenbuchner Sebastian, Fally Dominik, Miler Dominik, Mundschitz Markus, Addison Richard, Adelhofer Lukas

Teilnehmer in Silber: Oliver Stockinger, Hansi Markus (Kommandant Parbasdorf) sowie
Schantl Christian (Kommandant Deutsch-Wagram).

Das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf gratuliert den Teilnehmern sehr herzlich!

 mehr...

 
 
Alarmierungsüberprüfung und Statusüberprüfung "Meldebild ELKOS" im Bezirk an alle Feuerwehren
[gepostet am 24.03.2024, 23:00]

Mit Dezember 2023 wurde auch der Bezirk Gänserndorf auf das Alarmierungssystem ELKOS umgestellt. Derzeit sind acht Disponenten für die BAZ Gänserndorf ausgebildet. Die Übung, welche am 23. März 2024 von 08:00-17:30 Uhr im Feuerwehrhaus Gänserndorf stattfand, diente den neuen Disponenten und dem Führungspersonal des BFÜST als Übung. Zudem sollten die Statusmeldungen der Funkgeräte mit Zuordnung zu den Fahrzeugen bezirksweise überprüft werden.

Die Disponenten führten mit jeder Feuerwehr des Bezirks Gänserndorf eine Alarmierung zu einem fiktiven T0-Einsatz durch. 

Die Feuerwehren blieben in den Feuerwehrhäusern und meldeten über die den Fahrzeugen zugeteilten Funkgeräte folgende Statusvarianten.

Status 1 "Ausgerückt"

Status 2 "Am Einsatzort eingetroffen"

Status 3 "Eingerückt"

 

Unter der Obhut des Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Georg Schicker, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Lorenz Hummel, OBI Stefan Vietze ELKOS-Beauftragter des LFKDO und HBI Markus Fellner Verantwortlicher CdS Bezirksführungsstab Gänserndorf, wurde der Übungsablauf und das Übungsergebnis sehr zufriedenstellend begrüßt. 

Bericht und Foto: Hermann Boswald OBI /CdS, Bezirksführungsstab Gänserndorf

 
 
ATS Fortbildung
[gepostet am 15.03.2024, 12:02]
AM 6.3. fand die jährliche Fortbildung für das Sachgebiet Atem- und Körperschutz in Auersthal statt. Themen waren einige Neuigkeiten von der ZAW, Aktualisierungen der Dienstanweisungen und Änderungen im AFK. Bei der Fortbildung war auch BSB Martin Kriegl.
 
 
24. Bewerb - NÖ Feuerwehrfunkleistungsabzeichen in Gold
[gepostet am 03.03.2024, 08:07]
Am 1. und 2 März 2024 fand im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln/Donau der 24. Bewerb um das NÖ Feuerwehrfunkleistungsabzeichen in Gold statt. 28 Teilnehmer kamen dabei aus dem Bezirk Gänserndorf. 

 
Im Stationsbetrieb mussten die Teilnehmer ihr Wissen rund um den Digitalfunk, dem Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen, dem Lotsendienst, dem Arbeiten in der Einsatzleitung, dem Verfassen und Versenden einer Einsatzsofortmeldung und Fragen aus dem Funkwesen darlegen.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando gratuliert allen Teilnehmern aus dem Feuerwehrabschnitt Gänserndorf zu dieser sensationellen Leistung!
 
Folgende Kameraden haben aus unserem Abschnitt teilgenommen:
 

FM Neustifter David, FF Kollnbrunn
FM Masching Jakob, FF Deutsch-Wagram
FM Hauptenbuchner Sebastian, FF Deutsch-Wagram

 
Quelle: AFKDO Gänserndorf

Fotosammlung: Brandaus

 mehr...

 
 
140 Jahr Feier des Feuerwehrabschnittes Gänserndorf
[gepostet am 14.02.2024, 21:42]
Das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf feiert am 21.4.2024 im Optimum in Matzen von 13-18 Uhr sein 140 jähriges Bestehen.
Es wird dabei ein Programm für jung und alt geben.
Neben Fahrzeugen und Geräten der aktuellsten Generation werden auch Fahrzeuge aus vergangenen Epochen zu sehen sein. In weiterer Folge gibt es Einsatzübungen, wo das Leistungsspektrum der Feuerwehren gezeigt wird. Unter den strengen Augen der Prüfer werden drei Feuerwehren die Leistungsprüfungen für Atemschutz, technischer Einsatz und Branddienst ablegen.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 mehr...

 
 
Spendenaktion für unsere Kameradin Manuela K.
[gepostet am 29.01.2024, 00:06]

Das Abschnittsfeuerwehrkommando hat eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die zur Unterstützung der Tochter unserer verunfallten Kameradin aus Untersiebenbrunn dient.

Dabei konnten BR Reinhard Schuller und ABI Christian Schantl dem Kommandanten der Feuerwehr Untersiebenbrunn OBI Jürgen Koczera die beachtliche Summe von 10.050 Euro übergeben.


Der Dank gilt den dabei den teilnehmenden Feuerwehren unseres Abschnittes.

 

Foto und Bericht: AFK Gänserndorf 

 

 
 
Ableben von EOBI Josef Wagner
[gepostet am 17.01.2024, 14:58]
In tiefer Trauer gibt das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf bekannt, dass EOBI Josef Wagner von der FF Stillfried-Grub am 16. Jänner 2024 plötzlich verstorben ist. Die Einsegnung findet am 26.1.2024 um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Ebenthal statt.
Nähere Details werden vom AFK noch zeitgerecht bekanntgegeben. 

 mehr...

 
 
Fortbildung
[gepostet am 18.12.2023, 19:50]


Am 18. Dezember fand die Fortbildung für das Sachgebiet "Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation" online statt. Damit konnte kurz vor Weihnachten über die aktuellen Themen informiert werden. Inhaltlich ging es neben den aktuellen Neuigkeiten aus dem Landesfeuerwehrverband, die die Öffentlichkeitsarbeit betreffen, auch um die richtige Verwendung von Medien im Rahmen von Einsätzen. ASB Bernhard Eisenbock informierte über die Vorbereitungen und organisatorische Mechanismen im Zusammenhang mit der Pressearbeit sowie auch über das "richtige Bild" und den "richtigen Text" bei Einsätzen.

 

Foto und Bericht: AFK Gänserndorf 

 
 
Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz
[gepostet am 28.11.2023, 15:16]

Am 25.11.2023 absolvierten 12 Kameradinnen und Kameraden der FF Bad Pirawarth erfolgreich die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz in Bronze.

Das Hauptaugenmerk der Ausbildungsprüfung liegt auf der korrekten Ausführung des Rettungsablaufes bei der Menschenrettung aus KFZ. Es wird also das klassische Einsatzszenario Unfall mit einem privaten Personenkraftwagen und einer eingeklemmten Person nachgestellt. Die Rettungsmannschaft besteht dabei aus 10 Kameradinnen und Kameraden, die sich weiter in aus zwei Personen bestehenden Trupps gliedert. Dabei erfüllt jeder Trupp ihm speziell zugewiesene Aufgaben. Der Sicherungstrupp ist für das Absichern der Einsatzstelle zuständig. Er sorgt also dafür, dass die Mannschaft vor dem aktiven Straßenverkehr und vor herannahenden Fahrzeugen abgesichert ist. Solche Einsätze ereignen sich oftmals in der Nacht, deswegen ist die primäre Aufgabe des Gerätetrupps die Ausleuchtung der Einsatzstelle. Dafür ist jedes Einsatzfahrzeug mit einem Stromerzeuger und mit auf Stativen montierten Scheinwerfern ausgestattet. An vorderster Front steht der Rettungstrupp. Seine Hauptaufgabe ist die Bedienung der hydraulischen Rettungsgeräte. Ein Gerät davon ist der Spreizer. Dabei handelt es sich um eine hydraulisch betriebene große Zange, die eine Kraft von mindestens 50 kN erreicht. Das sind umgerechnet 5 Tonnen oder 4 durchschnittliche PKWs. Damit können unter anderem verformte Autotüren aufgespreizt werden, was namensgebend ist.

Die FF Bad Pirawarth bedankt sich beim Prüferteam um OBI Georg Zimmermann.

 
 
Ausbildungsprüfung
[gepostet am 27.11.2023, 08:08]

 

An diesem Wochenende konnten vier Trupps der Feuerwehr Gänserndorf an der Ausbildungsprüfung Atemschutz in den Stufen Bronze, Silber und Gold – kurz genannt APAS - teilnehmen die Absolvierung der Ausbildungsprüfung durchgeführt werden.

Dabei gab es mehrere Aufgaben zu absolvieren:

 

·       Anlegen der vollständigen Ausrüstung im Fahrzeug

·      Suche einer vermissten Person in verrauchten Räumlichkeiten sowie Prüfung der Gefahrenquellen im Raum

·       Aufbau einer Löschleitung und das Vortragen über einen Hindernisparcour

·       Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft

·       Fragenkunde für den Gruppenkommandanten

 

Je nach Trupp gab es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade (Bronze, Silber, Gold)

 

Trupp Gold:

 

BM Kubick Andreas

OLM Stöger-Toman Roland
LM Sattlberger Jan

HFM Würrer Benjamin

 

Trupp Silber:

 

OBI Wittmann Peter

SB Ewert Luca

FM Degl Michael

FM Zeiner Raphael

 

Trupp Bronze 1:

 

BSB Böhm Viktor

BM Hansy Martin

OFM Gaida Bernhard

PFM Kilic Etem

 

Trupp Bronze 2:

 

ASB Eisenbock Bernhard

LM Sattlberger Jan

OFM Mattes Marcel

FM Pichler Raphael und

 

Im Anschluss konnten die Kameraden das Leistungsabzeichen von Abschnittsfeuerwehrkommandant Stellvertreter ABI Schantl Christian und dem Prüfteam unter der Leitung von EOBM Gastner Roman überreicht bekommen.

 

Quelle und Bild: Freiwillige Feuerwehr Gänserndorf

 mehr...

 
 
< neuere Beiträge ältere Beiträge >