Aktuelles

 Über das AFKDO

 Die Feuerwehren

 Termine

 Informationen

 Verwaltung

 Sachgebiete

 Kontakt

 Links



Imagevideo LFV



Weltrekord 1995


 Nächste Termine

15.12.2021  Verwalter- und ÖA-Fortbildung (Freiwillige Feuerwehr Gänserndorf, Bodenzeile 7, 2230 Gänserndorf, Österreich)
03.02.2022  Kommandantentagung (Matzner Str. 7, 2242 Prottes, (Dorfzentrum))
05.03.2022  Basisausbildung (Schönkirchen-Reyersdorf, Österreich)
11.03.2022  Basisausbildung (Schönkirchen-Reyersdorf, Österreich)
12.03.2022  Basisausbildung (Schönkirchen-Reyersdorf, Österreich)


 News

 
Einsatzmaschinisten Lehrgang
[gepostet am 14.09.2021, 18:48]

Am 11. September 2021 fand der Einsatzmaschinisten Lehrgang in Raggendorf statt, der vom AFK Gänserndorf organisiert und durchgeführt wurde. In Summe konnten 21 Teilnehmer bei diesem Lehrgang begrüßt werden. Nach der Kontrolle der Einhaltung der 3G-Regel gab es zuerst drei Theorieblöcke mit den Inhalten rechtliche Grundlagen und Aufgaben des Maschinisten, Löschwasserförderung und deren Berechnung. Dann ging es bereits zur Praxis. In drei Stationen wurde die Löschwasserförderung und das Ansaugen aus fließendem Gewässer, das Arbeiten am HLF vom Hydrant aus mit Schaumerzeugung und der Aufbau und Betrieb von Relaisleitungen geübt. In der letzten Station wurde die Gerätekunde gelehrt. Dabei ging es um Geräte im Feuerwehrdienst wie z.B. Unterwasserpumpe, Stromerzeuger, Motorsäge usw. Diese Station beinhaltete ein breites Spektrum an Tätigkeiten des Maschinisten.

Das AFK Gänserndorf dankt den motivierten Teilnehmern und natürlich auch dem Ausbilder Andreas Peham mit seinem achtköpfigen Team. 

Ein spezieller Dank auch der FF Raggendorf, die uns - wie schon seit vielen Jahren - den Lehrgang mit der nötigen Infrastruktur und auch personell unterstützt. 

 mehr...

 
 
Kamerad der FF Deutsch-Wagram bei den Olympischen Spielen.
[gepostet am 06.09.2021, 23:02]

Kamerad der FF Deutsch-Wagram bei den Olympischen Spielen.

 

Unser Kamerad Andreas Ernhofer war vom 24. August bis 5. September Teilnehmer bei den diesjährigen Paralympics in Tokio. Nach einigen Erfolgen im nationalen und internationalen Bereich (EM) qualifizierte sich der 24-jährige Deutsch-Wagramer in verschiedenen Schwimmdisziplinen für die olympischen Spiele. Er trat in insgesamt sechs Disziplinen an, wobei seine Paradedisziplin das Brustschwimmen ist. Bereits am zweiten Tag der Spiele qualifizierte er sich genau in dieser Disziplin (50 m Brust) für das Finale. Dort konnte er den 8. Platz in der Gesamtwertung erreichen. Nicht zum Finale hat es in den anderen Disziplinen gereicht, trotzdem konnte er dort sowohl bei 100 m Freistil als auch bei 50 m Rücken einen neuen österreichischen Rekord erreichen. In der Disziplin 150 m Lagen erreichte er die zweitschnellste, je in Österreich geschwommene Zeit.

Gesamtergebnis:

Mi, 25.8.: 50 m Brust Finalqualifikation + Finale 8. Platz

Do, 26.8.: 100 m Freistil: 11. Platz, österreichischer Rekord

Sa, 28.8.: 150 m Lagen: 10. Platz, zweitschnellste je geschwommene österreichische Zeit

Mo, 30.8.: 200 m Freistil: 14. Platz

Do, 2.9.: 50 m Freistil: 15. Platz

Fr, 3.9.: 50 m Rücken: 12. Platz, österreichischer Rekord

 

Am Samstag Nachmittag haben vier Kameraden unserem Andi einen herzlichen Empfang am Flughafen bereitet. Wir sind unglaublich stolz auf unseren Freund und Kameraden und wünschen ihm für die Zukunft noch viele Medaillen und Rekorde!

 

Bericht: Feuerwehr Deutsch-Wagram 

 
 
Abschnittsfeuerwehrtag in Ebenthal
[gepostet am 04.09.2021, 15:09]

Am 3.9.2021 fand in Ebenthal unser 136. Abschnittsfeuerwehrtag statt. Es war COVID-19 bedingt der erste Abschnittsfeuerwehrtag nach mehr als zwei Jahren, daher gab es auch viele Auszeichnungen zu vergeben.

Als Ehrengäste konnte BR Reinhard Schuller in Vertretung der Landeshauptfrau den Abgeordneten zum NÖ Landtag Rene Lobner begrüßen. In weiterer Folge folgten unserer Einladung Mag. Karin Renner (3. NÖ Landtagspräsidentin) und der Bezirkshauptmann Dr. Martin Steinhauser. In weiterer Folge waren 11 Vertreter der Gemeinden unseres Abschnittes gekommen um an der Feierlichkeit teilzunehmen. Von den befreundeten Organisationen konnte BR Schuller Bez. Insp. Katharina Epp und Erich Aff von der Polizei, sowie Bez. Stellenleiter-STV Wolfgang Sovek begrüßen. Vom Bundesheer folgte unserer Einladung Oberstleutnant Klaus Adler. Das Bezirksfeuerwehrkommando war vertreten durch OBR Georg Schicker und BR Markus Unger.

Mit dem Hausherrn aus Ebenthal OBI Andreas Jony war ein schöner Abend mit perfekt gestaltetem Ablauf gegeben, wobei auch die COVID-19 Regeln eingehalten wurde, in dem alle Teilnehmer auf die gültigen 3G-Regeln kontrolliert wurden.

Nach den Festreden nahm Rene Lobner in Vertretung der Landeshauptfrau die Ehrungen vom Land NÖ für die Ehrenzeichen für vieljährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens vor.

Das 125 jährige Gründungsjubiläum erhielt die FF Weikendorf, für 140 Jahre wurden Ebenthal und Prottes geehrt.

Das Ausbildungsverdienstzeichen in Bronze erhielt BM Patrik Lichtenberger von der FF Deutsch Wagram und jenes in Silber BSB Martin Sofka von der FF Raggendorf.

Das Verdienstzeichen des NÖ LFV 3. Klasse in Bronze ging an HBI Harald Mayr von der BTF OMV. 

Das Verdienstzeichen den NÖ LFV 2. Klasse in Silber ging an OBM Andreas Ipsmiller von der FF Schönkirchen-Reyersdorf, OBI Andreas Jony von der FF Ebenthal und FT Edwin Brandhuber von der FF Stripfing. 

Das AFK Gänserndorf dankt allen Ehrengästen und Teilnehmern für ihr Kommen und der problemlosen Kontrolle der 3G-Regeln. In weiterer Folge gratulieren wir alle geehrten Feuerwehrkameraden für ihre langjährige Tätigkeit zum Wohle der Bevölkerung. 

 mehr...

 
 
Waldbrandausrüstung
[gepostet am 10.08.2021, 07:35]

Um den laufenden Einsatzanforderungen gerecht zu werden, wurde eine Sammelbestellung für die Waldbrandausrüstung im Feuerwehrabschnitt Gänserndorf durchgeführt.

Diese Ausrüstung setzt sich aus folgenden Geräten zusammen:

-) Löschrucksack
-) Hohlstrahlrohr
-) D-Waldbrandschlauch
-) Übergangsstück C-D
-) Waldbrandwerkzeug zur Bodenbearbeitung
-) Axt lang

Die erste Teillieferung für unsere Sammelbestellung ist bereits erfolgt und wurde an die örtlichen Feuerwehren in unserem Abschnitt ausgeliefert. Bei dieser Sammelbestellung haben 17 Feuerwehren im Abschnitt Gänserndorf mitgemacht, das Abschnittsfeuerwehrkommando unterstützt dabei mit einer Förderung. 

 
 
Alarmplan Teiche
[gepostet am 03.08.2021, 20:21]

Seitens des BFK Gänserndorf hat das AFK Gänserndorf den Auftrag bekommen mit seinen Feuerwehren den Alarmplan Teiche laut Vorgaben umzusetzen.

Der Alarmplan "Teiche" wurde erstellt, um uns auf Unfälle mit Teichen und Gewässer vorzubereiten, wie z.B. Badeunfall, ertrinkende Person,....

Die Umsetzung erfolgte:

-) Festlegung der Feuerwehren mit Wasserfahrzeugen: FF Angern/March - FRB, FF Deutsch-Wagram Zille, FF Stripfing - Zille

-) Erfassung aller Teiche im AFK Gänserndorf: Aderklaa, Angern/March, Deutsch-Wagram, Mannersdorf/March, Strasshof/Nordbahn, Auersthal, Schönkirchen-Reyersdorf und Stillfried-Grub.

-) Kontaktaufnahme mit den örtlichen Feuerwehren, Bezeichnung der Teiche.

-) Erstellung eines neuen Meldebildes durch die BAZ Mistelbach, T2 Menschenrettung auf Gewässer - Alarmierung örtliche Feuerwehr und FFs mit Wasserfahrzeug (bei jedem Ereignis fahren alle drei Wasserfahrzeuge zum Einsatz).

-) Bereisung der Teiche durch die örtliche Feuerwehr und den Feuerwehren mit Wasserfahrzeugen am 29.07.2021 mit 19 Mitgliedern. Ziel der Bereisung: Anfahrtswege, Lotsenpunkte durch örtliche Feuerwehr festlegen, Feststellung der Größenverhältnisse und Tiefen der Teiche.

-) Erstellung von Kartenmaterial, Zufahrtshinweise und GPS-Koordinaten.

Damit ist der Alarmplan "Teiche" im AFK Gänserndorf umgesetzt, im Herbst wird eine Übung zum Thema Personenrettung erfolgen. 

 
 
Groß Schweinbarth / Ehrungen im Bezirk Gänserndorf
[gepostet am 27.06.2021, 21:23]
Am 25. Juni 2021 fand in Groß-Schweinbarth die Feierstunde des Feuerwehrbezirks Gänserndorf statt.
 
Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker und sein Stellvertreter BR Markus Unger konnten dazu zahlreiche Ehrengäste begrüßen: 
 
Angela Baumgartner NRAbg., Dieter Dorner LAbg., Rene Lobner Bürgermeister, Dr. Gerhard Gürtlich Sektionschef a.D., Hannes Hautzinger GR. Vom Roten Kreuz konnten ORR Wolfgang Sovek und Josef Prinz begrüßt werden. Von der Polizei wurden Chefinspektor Werner Weiß und Kontrollinspektor Helmut Hackl begrüßt. Weiters noch Oberst Klaus Adler (ÖBH) sowie Alfons Weiss vom NÖZSV.
 
Auszeichnungen: 
 
Ehrenzeichen für 60 Jahre verdienstvolle Tätigkeite auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens 
 
BFKDT a.D. ELFR Heinz Schwabl  
 
ÖBFV Verdienstzeichen 1. Stufe
 
BR Reinhard Schuller
  
ÖBFV Verdienstzeichen 2. Stufe
 
EABI Würrer Peter
 
ÖBFV Verdienstzeichen 3. Stufe 
 
BR Ebm Christopher 
BR Herney Engelbert 
BI Spiesl Jürgen
ABI Brandstetter Leopold jun. 
VI Bürbaum Helmut

HBI Klöbel Klaus
EHBI Fischer Robert
EHLM Fluch Hans Peter
 
NÖ LFV Verdienstzeichen 2. Klasse Silber
 
VI Danis Christian
 
NÖ LFV Verdienstmedaille 2. Klasse Silber
 
HBI Neubauer Manfred
EOBI Schwarzecker Herbert
 
Ehrendienstgrade
 
EBR Roskopf Markus
EABI Horak Alfred
EABI Würrer Peter 
EVI Wenzl Franz
EHBI Buchriegler Robert
EHBI Felber Franz
EHBI Lamminger Christian
EHBI Neubauer Manfred
EHBI Prohaska Siegfried
EHBI Werther Gerhard
 
Bericht und Fotos: BFKDO Gänserndorf 

 mehr...

 
 
Hagelgewitter in Schrattenberg
[gepostet am 27.06.2021, 18:59]

Am Samstag, den 26.6. und Sonntag, den 27.6.2021 war von der FF Angern das Versorgungsfahrzeug mit Kran als Unterstützung nach dem Sturmereignis in Schrattenberg im Einsatz. Aufgrund der Heftigkeit des Gewitters wurden zahlreiche Dächer beschädigt oder auch gänzlich zerstört. Durch die in der darauffolgenden Nacht schweren Gewitter mit großen Niederschlagsmengen kam es zu großen Überflutungen. Von unserem Abschnitt wird mit dem Kranfahrzeug der FF Angern Dächer repariert, bzw. bei großflächigen Zerstörungen diese mit Planen abgedeckt und gesichert. Insgesamt wurden bei diesem Einsatz ca. 50 Arbeitsstunden von der FF Angern geleistet.

 
 
Übung der KHD Bereitschaft in Weikendorf
[gepostet am 16.06.2021, 20:02]

Am 11. Juni 2021 übten 2 Züge der KHD Bereitschaft des Bezirkes Weikendorf.

Übungsannahme war ein Waldbrand in der Weikendorfer Remise welcher aufgrund der Trockenheit entstanden ist.

Der Auftrag für die angeforderten KHD Züge war die örtlichen Kräfte bei der Brandbekämpfung zu unterstützen und die Wasserversorgung aus dem Feldbrunnen mittels Pumpstrecke und Tankpendelverkehr sicherzustellen. 

Zwei mobile Löschwasserbecken und eine Zubringerleitung über 600 Meter wurden zielgerichtet errichtet. Die Kapazitäten der Wasserentnahmestellen waren zum Zeitpunkt der Übung ausreichend.

Zum Einsatz kam auch das Einsatzleitfahrzeug (ELF4), welches die Einsätze bei der Lageführung und Erkundung mittels Drohne unterstützte. 

Sn der Übung nahmen 120 Mitglieder aus 14 Feuerwehren mit 20 Fahrzeugen teil. 

Die Übungsbeobachter OBR Georg Schicker, BR Markus Unger, BR Reinhard Schuller, ABI Christian Schantl, HBI Klaus Klöbel und die Führungskräfte der KHD Züge waren sich über eine gelungene Übung einig.

(C) Bericht und Foto: BFK Gänserndorf

 
 
Abschnittsübung am 05.06.2021 in Deutsch-Wagram
[gepostet am 06.06.2021, 06:40]

Am 05.06.2021 fand die Abschnittsübung, veranstaltet vom Sachgebiet Atemschutz, in Deutsch-Wagram statt. Die Übung fand unter möglichst realen Bedingungen statt. Dazu konnte ein Abbruchhaus für die Übung verwendet werden. Mit 143 teilnehmenden Kamerad:innen und 25 Fahrzeugen konnten sehr viele von der Übungsmöglichkeit Gebrauch machen. Die Kameraden mussten sich der ersten Aufgabe, nämlich der Menschenrettung in einem Einfamilienhaus, stellen. Aufgabe 2 war das Arbeiten bei einem vermuteten Kohlenmonoxidaustritt.

Neben den anwesenden Personen des Sachgebiets Atemschutz waren auch der Bezirkssachbearbeiter Atemschutz, der Modulleiter "Atemschutz" sowie der Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker anwesend und beobachteten die Vorgänge während der Übung. Außerdem wurden alle notwendigen Unterlagen der Atemschutzgeräteträger (z.B. Atemschutztauglichkeit) überprüft. Das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf bedankt sich für die Organisation und Durchführung dieser Übung.

 mehr...

 
 
Atemschutzlehrgang vom 27.05.-29.05.2021
[gepostet am 30.05.2021, 21:54]

Modulleiter OBM Roman Gastner konnte mit seinem Team 26 Lehrgangsteilnehmer in Gänserndorf begrüßen. Es wurden die Grundsätze des Atemschutzeinsatzes in Theorie und Praxis erklärt, beginnend mit der richtigen Handhabung der Atemschutzgeräte.

An einer weiteren Station wurde das sichere Überwinden von Hindernissen beübt. Aber auch "Türchecks" und das richtige Durchsuchen von Räumen sowie Rettungsgriffe standen am Stundenplan.

Das Modul konnte mittels theoretischer und praktischer Leistungsüberprüfung erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Modulleiter OBM Roman Gastner bedankte sich bei den Bezirksausbildnern für die Mithilfe, ohne die dieser Lehrgang nicht möglich wäre. 

Bericht und Fotos: OBM Gastner 

 
 
< neuere Beiträge ältere Beiträge >