Aktuelles

 Über das AFKDO

 Die Feuerwehren

 Termine

 Informationen

 Verwaltung

 Sachgebiete

 Kontakt

 Links



Imagevideo LFV



Weltrekord 1995


 Nächste Termine

27.05.2017  61. AFLB des AFKDO Marchegg (Engelhartstetten)
17.06.2017  57. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb (Klein-Harras, Matzner Straße 4, 2223, Österreich)
18.06.2017  133. Abschnittsfeuerwehrtag (Klein-Harras, Matzner Straße 4, 2223, Österreich)
23.06.2017  56. OÖ WWLA Bronze und Silber, Donau l. U. (Mitterkirchen)
24.06.2017  54. AFLB des AFKDO Zistersdorf (Ringelsdorf)


 News

 
13. Mai 2017 - FJLA in Gold an JFM Simon Reithofer
[gepostet am 14.05.2017, 00:00 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

NÖLFV, Tulln / Am 13. Mai fand der 5. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Gold statt. JFM Simon Reithofer von der FF Auersthal konnte mit hervorragenden Leistungen das höchste Abzeichen, das es in der Feuerwehrjugend gibt, in Empfang nehmen.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando gratuliert Simon zu dieser tollen Leistung.

 mehr...

 
 
12. und 13. Mai 2017 - Tagessieg und 2. Platz beim FLA Gold
[gepostet am 13.05.2017, 22:57 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

NÖLFV, Tulln / Vom 12.05. bis 13.05.2017 kämpften zahlreiche Feuerwehrmänner und Frauen um das begehrte Leistungsabzeichen, die Anforderungen sind extrem hoch und nicht umsonst wird der Bewerb auch "Feuerwehrmatura" genannt.

Acht Kameraden aus dem Bezirk Gänserndorf, davon aus dem Abschnitt die Kameraden FT Ing. Florian Zwesper (FF Dörfles) und OLM Christian Kaiser (FF Auersthal), können das FLA Gold jetzt ihr Eigen nennen.

Die große Sensation aus unserem Abschnitt wurde durch FT Ing. Florian Zwesper erbracht, der am Samstag den Tagessieg und insgesamt den 2. Platz bei diesem Bewerb holte.

Auch gratuliert das Abschnittsfeuerwehrkommando den anderen Kameraden zum bestanden Leistungsabzeichen, besonders VM Thomas Jirsa von der FF Groß-Inzersdorf der den Tagessieg am Freitag holte und Landessieger wurde und FM Verena Kammerer von der FF Niederabsdorf die den 3. Platz erreichte. Damit gingen die Plätze 1-3 an den Bezirk Gänserndorf.

Auch wird großer Dank dem Ausbilderteam FLA Gold unter der Führung von HV Reinhard Bauer und den Ausbildern aus unserem Abschnitt VI Roman Jöchlinger und BI Martin Sofka ausgesprochen.

Fotos: NÖ Landesfeuerwehrkommando

 mehr...

 
 
Bestandene Atemschutz-Leitungsabzeichen in Gold und Bronze
[gepostet am 06.05.2017, 16:31 von Bernhard Eisenbock (AFK Gänserndorf)]

Am 05.Mai traten drei Atemschutztrupps der FF Strasshof zur Abnahme des Atemschutz-Leistungsabzeichens in Bronze an. Eine Gruppe der Betriebsfeuerwehr OMV trat zur Abnahme in der Stufe Gold an (wurde aus einem Kameraden der FF Raggendorf, einem aus der FF Tresdorf und zwei von der FF Strasshof gebildet). Alle Trupps haben die Leistungsabnahme bestanden und bekamen ihre Abzeichen überreicht.  

Um 16:00 trat die "Goldgruppe" zur Abnahme des Leistungsabzeichen an, welche sie mit Bravour gemeistert haben. Die Kameraden haben nun in einem weiteren Bundesland das goldene Atemschutz-Leistungsabzeichen für sich gewonnen. Wir gratulieren den Kameraden zu dieser beachtlichen Leistung!

Die erste Abnahme des bronzenen Atemschutztrupps begann um ca. 17:15. Für das bronzene Abzeichen mussten die Trupps vier Stationen in vorgegebener Zeit, mit möglichst wenigen Fehlern, bestehe
Die erste Station setzte sich aus dem korrekten Ausrüsten der Atemschutzträger zusammen. Hierfür mussten die Träger die notwendige Ausrüstung in festgelegter Reihenfolge anlegen und sich mit den notwendigen Geräten (Tragetuch, Arbeitsleine und Feuerwehr-Axt) ausrüsten. 
Gleich im Anschluss daran wurde die zweite Station, Personensuche und Erkennen von Gefahrengütern, gemeistert.
Die folgende Station setzte sich aus einem Hindernisparcours, welcher mit einer C-Leitung und einem Hohlstrahlrohr zu absolvieren war, zusammen. Die Einsatzkräfte waren dazu gefordert ihre Kameraden korrekt zu sichern und gemeinsam die Hindernisse zu überwinden. 
Weiter ging es mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft. Hier mussten die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen ihre Atemschutzgeräte versorgen und überprüfen. Während der Trupp hiermit beschäftigt war, war der Gruppenkommandant an der Reihe 15 Fragen, bezüglich der Kategorie Atemschutz/-einsatz, zu beantworten. Auch dies funktionierte ohne Komplikationen. Wobei eine Gruppe das bronzene Abzeichen mit Null-Fehlerpunkten bestand :-). 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Prüfern, welche uns gutes Feedback für unsere weitere Arbeit mitgegeben haben.  

Bericht und Fotos: OBM Roman Gastner / FF Strasshof an der Nordbahn

 mehr...

 
 
01. April 2017 - Wissenstest und Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend in Tallesbrunn
[gepostet am 02.04.2017, 18:41 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

BFKDO, Tallesbrunn / Neben Spiel und Spaß dient die Feuerwehrjugend der Vorbereitung auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr. Das erforderliche Wissen wird laufend aufgebaut und erweitert. Beim jährlichen Wissenstest stellen die Jugendlichen ihr feuerwehrfachliches Wissen unter Beweis. Es gibt zwei Altersklassen: unter 12 Jahre wird das Wissenstestspiel absolviert, darüber der Wissenstest.

Stationen beim Wissenstestspiel: Testblatt, Geräte und Zeichen erkennen, Richtiges Verhalten im Notfall, Notrufnummern + Warn- und Alarmsignale.

Stationen beim Wissenstest: Testblatt, Dienstgrade, Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz, Geräte und Ausrüstung für die technische Hilfeleistung, Kleinlöschgeräte, Leinen und Knoten, Schutzausrüstung und Brandsimulator.

Der Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend Alfons Weiss konnte insgesamt 226 Teilnehmer begrüßen. 50 Feuerwehren bildeten 44 Jugendgruppen und 11 Teilnehmer legten bereits das zweite Mal ihre Prüfung in Gold ab.

OBR Georg Schicker, Bgm. Ing. Johann Zimmermann und LAbg. Bgm. Rene Lobner sind sich in ihrer Rede einig, sie heben die Freiwilligkeit und die ehrenamtliche Tätigkeit bei den Einsatzorganisationen hervor. Der Zeitaufwand jedes einzelnen für Ausbildung, Übungen und Einsätze ist nicht selbstverständlich. Wenn man den Nachwuchs bei der Feuerwehr in den letzten Jahren beobachtet und die Feuerwehrjugend in den guten Händen der Jugendbetreuer des Bezirkes weiß, muss man sich keine Sorgen machen, so OBR Schicker.

Auch BR Reinhard Schuller und ABI Peter Würrer gratulierten allen Teilnehmern seitens des Abschnittsfeuerwehrkommandos Gänserndorf.

Bericht und Fotos: BFKDO Gänserndorf

 mehr...

 
 
15. März 2017 - Fortbildung der Sachbearbeiter Nachrichtendienst in Auersthal
[gepostet am 22.03.2017, 20:02 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

AFKDO, Auersthal / Am 15. März 2017 konnte Abschnittssachbearbeiter OBM Andreas Berthold den Abschnittsfeuerwehrkommandantenstellvertreter ABI Peter Würrer und 21 interessierte Feuerwehrmitglieder zur diesjährigen Fortbildung des Sachgebietes Nachrichtendienst im Feuerwehrhaus Auersthal begrüßen.

Die Themen umfassten die Funkübungen, das Modul Arbeiten in der Einsatzleitung (FK), Erfolge der Teilnehmer beim Bewerb um das NÖ Feuerwehrfunkleistungsabzeichen, der Umbausatz der Fahrzeugladehalterung Wetech 680 und es wurde die Einsatzdokumentation nochmals erörtert.

Eine ordentliche und gewissenhafte Einsatzdokumentation ist eine wesentliche Unterstützung für den Einsatzleiter und die wichtigsten Unterlagen für eine spätere Nachvollziehbarkeit eines Feuerwehreinsatzes.

OBM Andreas Berthold bedankte sich im Namen des AFKDO Gänserndorf bei allen Teilnehmern für ihr fortlaufendes Engagement im Sachgebiet Nachrichtendienst.

Foto: FF Auersthal

 mehr...

 
 
17.-18. März 2017 – Abschnittsinspektionsübung 2017 in Matzen
[gepostet am 19.03.2017, 15:21 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

AFKDO, Matzen / Am 17. und 18. März 2017 fand die jährliche Inspektionsübung des Feuerwehrabschnittes Gänserndorf in Matzen statt.

Dieses Jahr wurde der Brand in einem mehrstöckigen Wohnhaus mit mehren vermissten Personen beübt. Besonders wert gelegt wurde dabei auf die Erkundung und Arbeit des Einsatzleiters, die Zusammenarbeit der Führungsebene (Einsatzleiter-Gruppenkommandanten, der rasche Einsatz der Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung im Gebäude, die Zusammenarbiet mehrerer Feuerwehreinheiten und die Arbeit und Dokumentationstätigkeit der Einsatzleitung.

Es nahmen 27 Feuerwehren mit 266 Feuerwehrmitgliedern daran teil. Mit den Atemschutzkompressoren aus Spannberg und Groß-Schweinbarth wurden dabei 159 Atemluftflaschen gefüllt.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Reinhard Schuller zog Resümee. Die Zusammenarbeit mehrerer Feuerwehreinheiten funktionierte hervorragend, die Atemschutztrupps steigerten sich bei der Schnelligkeit und Effizienz der Menschernrettung und Brandbekämpfung im Gebäude deutlich, unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen. Einige Verbesserungsvorschläge wurden aber ebenso besprochen. Die bei jedem Durchgang aus einem anderen Unterabschnitt gestellten Einsatzleitungen meisterten ihre Aufgabe mit professioneller Routine.

Ein Dank ergeht an die Fa. MIPO für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes, sowie der Feuerwehr Matzen für die Verpflegung und den eingesetzten Übungsbeobachtern ABI Peter Würer, VI Roman Jöchlinger, HBI Franz Felber, HBI Ing. Manfred Neubauer, HBI Christian Raynoschek, HBI Ing. Franz Stöckl und LM Markus Gnadenberger.

Fotos: AFKDO Gänserndorf

 mehr...

 
 
11. März 2017 - 50er Feier von HBI Manfred Neubauer in Matzen
[gepostet am 13.03.2017, 20:45 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

Matzen / Am Samstag, den 11. März 2017 feierte unser langjähriger Unterabschnittskommandant und Feuerwehrkommandant von Matzen HBI Manfred Neubauer im "Kultursaal Optimum Matzen" seinen 50. Geburtstag.

Zahlreiche Ehrengäste, vor allem von den Feuerwehren, ließen es sich nicht nehmen unseren verdienten Jubilar zu gratulieren.

Die Kameraden des Feuerwehrabschnittes Gänserndorf wünschen unserem Manfred alles Gute zum 50. Geburtstag und noch weiterhin viel Gesundheit, Glück und Erfolg!

Im Bild v. l. n. r.: BR Reinhard SCHULLER, FKUR Christian SPRINGER, FARZT Leopold HUBER,  OBI Klaus KLÖBEL, BI Martin SOFKA, Bürgermeisterin Claudia WEBER, HBI Manfred NEUBAUER, BI Wolfgang SCHÜTZ, V Bernhard KUMHOFER, HBI Christian RAYNOSCHEK, ABI Peter WÜRRER

Bild: LM Markus Gnadenberger / FF Matzen

 
 
11. März 2017 - Atemschutzuntesuchung
[gepostet am 13.03.2017, 20:37 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

BFKDO, Gänserndorf / Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Florian Imböck und ABI Peter Würrer wurden von OBR Georg Schicker beauftragt eine Arbeitsgruppe zu bilden, welche die Durchführung der Untersuchungen, für alle Atemschutzgeräteträger des Bezirkes, organisieren soll.

Es wurden Termine festgelegt und die Voraussetzungen für alle Leistungstests geschaffen. Bei jedem Termin wird mindestens ein Feuerwehrarzt anwesend sein um die Taugleichkeitsuntersuchung durchführen sowie die Probanden unter Mithilfe von Mitgliedern des Feuerwehrmedizinischen Dienstes bei den Leistungstests zu überwachen.

Weitere Informationen auf der Homepage des BFKDO Gänserndorf.

Bild: BFKDO Gänserndorf

 mehr...

 
 
11. März 2017 - KHD Übung Löschwasserförderung über längere Strecken in Deutsch-Wagram
[gepostet am 12.03.2017, 14:27 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

KHD, Deutsch-Wagram / Die Pumpengliederungen der Züge 1-4 der 4. KHD Bereitschaft übten am Marchfeldkanal die Löschwasserförderung über längere Strecken.

Nach einer kurzen Theorieschulung für die Maschinisten folgte der praktische Teil aufgeteilt in jeweils zwei Züge. Aus dem Marchfeldkanal wurde angesaugt und mittels 9 Verstärker-Pumpen die TMB Deutsch Wagram mit Wasser versorgt. Ziel war es, die Handhabung der Pumpen für ein solches Szenario zu beüben. Der richtige und rasche Aufbau der Löschwasserversorgung stand hierbei im Vordergrund.

Als zusätzliche Herausforderung für die Maschinisten wurden zwei Schlauchplatzer an unterschiedlichen Stellen in der Leitung simuliert. Das Szenario konnte durch die teilnehmenden Feuerwehren rasch bewältigt werden.

Für die Maschinisten sicherlich eine lehrreiche Übung! Neben der FF Deutsch Wagram, die für die Versorgung der Mannschaft sorgte, gilt der Danke den Übungsausarbeitern und Stationsbetreuern sowie allen teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden. Ein besonderer Dank geht an die Betriebsgesellschaft Marchfeldkanal, die uns ermöglicht hat, in diesem Bereich die Übung durchzuführen. Dank sprachen auch, OBR Ing. Georg Schicker, BR Reinhard Schuller und ABI Peter Würrer aus die sich vor Ort von den Leistungen überzeugen konnten.

An der Übung waren 27 Fahrzeuge und 72 Mitglieder beteiligt.

Bericht: OBI Klaus Klöbel / Bereitschaftskommandant der 4. KHD-Bereitschaft
Fotos: BM Michael Möstl / FF Auersthal

 mehr...

 
 
07. März 2017 - Fortbildung Sachbearbeiter Atemschutz
[gepostet am 11.03.2017, 22:02 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

AFKDO, Deutsch-Wagram / Am 07. März 2017 konnte ASB BM Wolfgang Rappl zur Fortbildung der Sachbearbeiter Atemschutz 32 Kameraden, darunter ABI Peter Würrer und BSB Peter Kellner, begrüßen.

Nach der Präsentation der Themen durch den Abschnittssachbearbeiter, unter anderem einen Rückblick über die Atemschutzabschnittsübung 2016, der Ausschreibung für die Atemschutzausbildung Stufe 5, der Ausbildungsprüfung Atemschutz, der Austauschfristen, den Transport von Flaschen, die Inhalte der Atemschutzstufenausbildung 1-3, die Zentrale Atemschutzwerkstätte, der Wärmebildkamera, der Atemschutzuntersuchung und der jährlichen Leistungsüberprüfung gab es zum Schluss einen Ausblick auf die Vorhaben für das Jahr 2017.

Foto: ASB BM Wolfgang Rappl / FF Deutsch-Wagram

 mehr...

 
 
 ältere Beiträge >