Aktuelles

 Über das AFKDO

 Die Feuerwehren

 Termine

 Informationen

 Verwaltung

 Sachgebiete

 Kontakt

 Links



Imagevideo LFV



Weltrekord 1995


 Nächste Termine

11.09.2020  Fortbildung Wasserdienst (Freiwillige Feuerwehr Stripfing, Stripfing 100, 2253 Stripfing, Österreich)
12.09.2020  Einsatzmaschinisten-Lehrgang (Freiwillige Feuerwehr Raggendorf, Auersthaler Str. 17, 2215 Raggendorf, Österreich)
08.10.2020  Fortbildung Schadstoff (Freiwillige Feuerwehr Schönkirchen-Reyersdorf, Hofliesweg 10, 2241 Schönkirchen-Reyersdorf, Österreich)
23.10.2020  ATS + FMD Übung
26.11.2020  Fortbildung Fahrzeuge und Geräte (Freiwillige Feuerwehr Deutsch-Wagram, Jakob Grünwald-Gasse 2, 2232 Deutsch-Wagram, Österreich)


 News

 
APAS Ebenthal
[gepostet am 01.07.2020, 10:05 von ()]

Zum ersten Mal fand heuer die Ausbildungsprüfung für den Atemschutz im Abschnitt Gänserndorf statt. Je zwei Gruppen der FF Ebenthal und FF Velm-Götzendorf traten dazu in Ebenthal an. Unter den wachsamen Augen von Hauptprüfer HBI Franz Stary und seinem Prüferteam konnten alle vier Gruppen die Prüfung erfolgreich absolvieren. Sowohl das Prüferteam als auch Bürgermeister Gerald Haasmüller aus Velm-Götzendorf und Christoph Veit aus Ebenthal gratulierten im Anschluss.

Auch das AFK Gänserndorf gratuliert zu dieser Leistung! 

 
 
Trauerfeierlichkeiten
[gepostet am 18.06.2020, 18:46 von ()]

Christian trat im Jahre 1984 mit 15 Jahren in die Feuerwehr Weikendorf ein.

Während seiner Ausbildung absolvierte Christian weit mehr als 40 Kurse und Lehrgänge im Feuerwehrdienst.

Sein Steckenpferd war relativ rasch der Sprengdienst. Nach der staatlichen Ausbildung absolvierte er bereits 1993 das Leistungsabzeichen in Bronze und 1995 das Leistungsabzeichen in Silber.

Durch seine Tätigkeit als Bewerter beim Sprengdienstleistungsabzeichen und sein vorbildliches Mitarbeiten bei allen Sprengdiensten erhielt er im Jahr 2017 das Sprengdienstabzeichen in Gold verliehen, das er mit besonderem Stolz trug.

Lange Zeit war Christian auch führender Mitarbeiter beim Sonderdienst „Technische Ortung“, wo er sogar als Kommandant tätig war.

Aber nicht nur bei diesen Arbeiten machte sich seine Liebe zur Feuerwehr bemerkbar. Seit 2002 wirkte er auch führend bei der Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“ mit und wurde 2020 sogar zum Hauptprüfer ernannt.

Daneben hatte er noch die Zeit, sich bei der Feuerwehr Weikendorf von 1996 bis 2004 als Kommandantstellvertreter und von 2004 bis 2008 als Kommandant zu betätigen. Im Jahre 2006 wurde er zum Unterabschnittskommandanten des UA Weikendorf gewählt, diese Funktion hatte er bis zu seinem Ableben inne.

Durch seine vielschichtige Mitarbeit im Feuerwehrwesen erhielt Christian mehrere hochrangige Auszeichnungen der Feuerwehr, des Roten Kreuzes und auch anderer Einsatzorganisationen.

Im gesamten Bundesland Niederösterreich war Christan als „Vinzenz“ bekannt, geschätzt und beliebt.

Sein Tod hinterlässt eine große Lücke in unseren Reihen.

 

Wir alle werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren und ihn nie vergessen.

 
 
Trauer um HBI Christian Raynoschek
[gepostet am 17.06.2020, 20:37 von ()]

Tief betroffen hat das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf heute die Nachricht vom Ableben von Christian Raynoschek erhalten.

HBI Christian Raynoschek war Unterabschnittskommandant des Unterabschnittes Weikendorf, als Prüfer in der Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“ und in der Sprenggruppe war er ebenso aktiv.

Er ist nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

Christian, wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Weitere Informationen zu den Trauerfeierlichkeiten erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.

 
 
Wärmebildkameras für optimale Brandbekämpfung und Suche nach Personen
[gepostet am 16.05.2020, 10:23 von ()]

Am 15. Mai erfolgte die Übergabe von Wärmebildkameras an Feuerwehren im Abschnitt Gänserndorf. Die Kameras ermöglichen im Brandfall eine gezielte und damit effektive Suche von vermissten Personen und sie erleichtern die Auffindung von Glutnestern bei den Nachlöscharbeiten.

Durch eine Sammelbestellung des Abschnittsfeuerwehrkommando (AFK) Gänserndorf konnte zu einem besseren Preis eingekauft werden. Weiters wurde der Ankauf der Kameras finanziell vom AFK Gänserndorf unterstützt. Somit verfügen fast alle 25 Freiwilligen Feuerwehren über ein Wärmebildkamera. Das AFK Gänserndorf bedankt sich bei den Feuerwehren für das große Interesse bei der Anschaffung. 

 
 
Wings for life
[gepostet am 05.05.2020, 15:46 von ()]

Markus Fellner (FF Schönkirchen - Reyersdorf und Markus Weinhofer (FF Auersthal) sind beim Wings for Life World Run am 3.5.2020 mitgelaufen. Dabei wurde die Distanz von ca. 10km nicht mit Sportbekleidung, sondern mit der gesamten Einsatzuniform (inkl. Atemschutzgerät) zurückgelegt. Begleitet wurden sie vom Kommandanten der FF Schönkirchen Reyersdorf Christoph Zakall.

Alle Einnahmen aus diesem Lauf kommen der Rückenmarkforschung zu Gute. 

 mehr...

 
 
Videobesprechungen
[gepostet am 30.03.2020, 07:18 von ()]

Um auch in Zeiten des eingeschränkten persönlichen Kontaktes auf aktuelle Themen zeitgerecht reagieren zu können, werden vom Abschnittsfeuerwehrkommando wöchentlich Videobesprechungen abgehalten. Dabei geht es in erster Linie darum, wie die 26 Feuerwehren im Abschnitt Gänserndorf auf bestmögliche Weise unterstützt werden können, um deren Einsatzbereitschaft auch weiterhin garantieren zu können. Das betrifft die aktuellen Dienstanweisungen vom Landesfeuerwehrkommando und deren Umsetzung, notwendige Schutzausrüstung, aber auch den Umgang mit an Corona Virus erkrankten Kameraden innerhalb unserer Wehren. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Zurverfügungstellung von Logistikfahrzeugen für den Transport von Schutzausrüstung nicht nur für die eigenen Feuerwehren sondern auch für Krankenhäuser in ganz NÖ.

Es werden in diesen Sitzungen aber auch Themen vorbereitet, die in der Zeit nach der Corona Krise abgearbeitet werden müssen, und die bereits jetzt ausgearbeitet werden. Dazu zählt z.B. die Beschaffungsaktion für Wärmebildkameras für alle Feuerwehren. 

 
 
Schutzausrüstung für Feuerwehren - Teil2
[gepostet am 24.03.2020, 19:35 von ()]
Heute erfolgte die 2. Auslieferung von Hand- und Flächendesinfektionsmittel an die Feuerwehren im Abschnitt Gänserndorf. Damit sollte somit allen Feuerwehren für die nächste Zeit genügend Material im Einsatzfall zur Verfügung stehen, um eine Infektion der Kameraden zu vermeiden und die Einsatzbereitschaft auch in den nächsten Wochen bzw. Monaten sicherzustellen.
 
 
Corona Transporte
[gepostet am 21.03.2020, 11:32 von ()]
Auch das Wechselladefahrzeug der FF Auersthal ist im Einsatz im Zeichen der Corona-Krise. Gestern wurde ein Container mit 10.000 Schutzmasken von Wien in das LKH Wiener Neustadt überstellt. Damit soll das medizinische Personal auch für die nächste Zeit geschützt werden. Hier unterstützt die Feuerwehr inzwischen im gesamten Landesgebiet mit Logistik-Transporten. 
 
 
KHD-Einsatz wegen Corona Krise
[gepostet am 20.03.2020, 18:15 von ()]

Im Rahmen des Katastrophenhilfsdienstes sind einige Wehren des Abschnittes Gänserndorf aktiv im Einsatz. Einerseits ist es notwendig, dass genug Desinfektionsmaterial für die Feuerwehren zur Verfügung steht. Daher erfolgte heute ein Transport vom KAT-Lager in Tulln in ein Lager im Bezirk Gänserndorf mit Materialien für die Desinfektion. Diese werden dann voraussichtlich nächste Woche an die Feuerwehren ausgeliefert, damit diese ihre Einsatzbereitschaft aufrecht erhalten können.

Auf der anderen Seite erfolgen aber auch Transporte von Firmen, die Desinfektionsmittel herstellen zu den Verteilzentren. Heute wurde so ein Transport in das Landhaus nach St. Pölten durchgeführt. Damit soll für die nächste Zeit gewährleistet sein, dass genug Reserven in NÖ aber auch im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung stehen.

 
 
Schutzausrüstung für Feuerwehren
[gepostet am 18.03.2020, 18:41 von ()]
Heute erfolgte die Auslieferung von Hand- und Flächendesinfektion sowie von Atemschutzmasken an die Feuerwehren im Abschnitt Gänserndorf. Damit verfügt nun jede der 26 Wehren im Abschnitt Gänserndorf über Grundausstattung für Einsätze in Zeiten der Corona-Krise. Das Material ist unbedingt notwendig, um die Einsatzbereitschaft unserer Wehren auch in den nächsten Wochen sicherzustellen!
 
 
 ältere Beiträge >