Aktuelles

 Über das AFKDO

 Die Feuerwehren

 Termine

 Informationen

 Verwaltung

 Sachgebiete

 Kontakt

 Links



Imagevideo LFV



Weltrekord 1995


 Nächste Termine

30.06.2017  67. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb (Sankt Pölten, St. Pölten, Österreich)
06.07.2017  45. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb (Neuhofen/Ybbs)
08.07.2017  BWDLB Tulln, Donau r. U. (Sankt Andrä-Wördern, St. Andrä-Wördern, Österreich)
09.07.2017  16. Internationale Feuerwehrwettbewerbe (Villach, Österreich)
15.07.2017  BWDLB Amstetten, Ybbs r. U. (Ulmerfeld-Hausmening, 3363 Ulmerfeld-Hausmening, Österreich)


 News

 
23. Juni 2017 - Neues Abschlussmodul Perfektioniertes Fahren mit der Feuerwehrzille (ASMWD30) bestanden
[gepostet am 23.06.2017, 13:18 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

NÖLFV, Mautern an der Donau / 8 Kameraden aus dem Bezirk Gänserndorf nahmen heute am neugestalteten, mit neuen Prüfungsinhalten versehenen, erstmalig vom NÖ Landesfeuerwehrverband durchgeführten "Abschlussmodul Perfektioniertes Fahren mit der Feuerwehrzille", teil und haben dieses mit Erfolg bestanden.

Aus dem Abschnitt Gänserndorf stellten sich der Prüfung VI Roman Jöchlinger (FF Aderklaa) und OFM Günter Kormann (FF Stillfried-Grub).

Foto: FF

 
 
18. Juni 2017 - 133. Abschnittsfeuerwehrtag in Klein-Harras
[gepostet am 18.06.2017, 13:34 von Bernhard Eisenbock (AFK Gänserndorf)]

Klein-Harras / AFKDO Gänserndorf - Der 133. Abschnittsfeuerwehrtag fand am 18. Juni 2017 in Klein-Harras statt. Am Beginn des Festaktes wurden zwei Kränze beim Kriegerdenkmal niedergelegt. Anschließend maschierte der Zug unter musikalischer Begleitung des Musikvereins zum Festzelt.

Unter den zahlreichen Gästen konnten unter anderem Landtagsabgeordneter Rene Lobner, Bezirkshauptmann-Stv. HR Mag. Wolfgang Merkatz und die Bürgermeister der Umgebung begrüßt werden.

Auch von der Feuerwehr konnten unter anderem Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Georg Schicker und die Abschnittsfeuerwehrkommandanten sowie Ehrendienstgradträger begrüßt werden.

Nach einigen Reden der Politik, welche den Feuerwehrkameraden Lob und Dank aussprachen, folgten die Ehrungen und Auszeichnungen.

Vergeben wurde das Ehrenzeichen des Landes NÖ für langjährige Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen für 25-/40-/50-Jahre.

Darüberhinaus wurden Ehrenzeichen für 60-jährige Feuerwehrtätigkeit und Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze und 2. Klasse in Silber des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, darunter für den örtlichen Feuerwehrkommandanten OBI Klaus Klöbel, für außergewöhnliche Tätigkeiten im Feuerwehrdienst vergeben.

 

 mehr...

 
 
17. Juni 2017 - 57. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Klein-Harras
[gepostet am 17.06.2017, 20:10 von Bernhard Eisenbock (AFK Gänserndorf)]

Klein-Harras / AFKDO Gänserndorf / Bei trocken Wetter und teilweisem Sonnenschein wurde gegen 12:30 Uhr der 57. Bewerb Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Klein-Harras nach Begrüßung der Ehrengäste und mit der Flaggenhissung eröffnet. 

Bei den tollen Bewerben erreichte die Gruppe "Kollnbrunn 1" mit 409,12 Punkten den ersten Platz in Bronze vor "Schönkirchen-Reyersdorf 2" (392,95 Punkte) und "Auerthal 1 " (392,28 Punkte).

Im Silberbewerb gewann "Kollnbrunn 1 " (410,86 Punkten) vor "Schönkirchen-Reyersdorf 1" mit 402,49 Punkten und "Kleinharras 1 " mit 375,62 Punkten.

Bei den Gästen gewann "Palterndorf 1 " mit 415,53 Punkten in Bronze und „Niederabsdorf 1“ in Silber mit  406,95  Punkten.

Nur mehr wenige Tage bis es bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben in  St. Pölten um die Abzeichen losgeht...

Hier ist die Ergebnisliste vom Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Klein-Harras. 

Unter "mehr" sind die Bilder des heutigen Tages vom Bewerb.

 mehr...

 
 
15.06.2017 - 34. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Schönfeld
[gepostet am 17.06.2017, 09:16 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

BFKDO, Schönfeld i. M. / Bezirkskommandant OBR Georg Schicker konnte am Fronleichnamstag zahlreiche Ehrengäste und Bewerbsgruppen begrüßen. Unter den Ehrengästen waren Bgm. DI Karl Grammanitsch, Bgm. Walter Krutis, Vize Bürgermeister Gerhard Kiesling, Vize Bürgermeister Günther Brunner, Vize Bürgermeister und Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Robert Jobst.

Von der Feuerwehr konnte OBR Schicker die Abschnittsfeuerwehrkommandanten Alfred Kraus, Markus Rosskopf und Reinhard Schuller, sowie die Abschnittsbrandinspektoren Christopher Ebm, Peter Würrer und Johann Kindl, sowie seitens der Verwaltung die Verwaltungsinspektoren Christian Danis und Roman Jöchlinger, Landesbewerbsleiter BR Johann-Rudolf Schönbäck, Präsidentin des Freiburgischen-Feuerwehrverbandes Barbara T. Wyssbrod, KHD Bereitschaftskommandant OBI Klaus Klöbel, sowie die Bewerter unter Bewerbsleiter Alfons „Ali“ Weiss, begrüßen.

OBR Georg Schicker bedankte sich bei den Mitgliedern der Feuerwehrjugend und ihren Betreuern für die vielen Stunden die für die Ausbildung und Übungen aufwendet werden.

Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend OBI Alfons „Ali“ Weiss konnte mit 21 Gruppen in Bronze und 17 Gruppen in Silber den Bewerb durchführen.

Im Bewerb Bronze konnte Niederabsdorf-Dobermannsdorf den 1. Platz belegen, gefolgt von Matzen-Raggendorf und Schönkirchen-Reyersdorf. Die Bewerbsgruppe Maustrenk belegte in Silber den 1. Platz vor Strasshof und Matzen-Raggendorf. Beim Paralellbewerb holte sich die Gruppe Niederabsdorf-Dobermannsdorf den Pokal. Für die beste Gesamtpunktezahl durfte die Bewerbsgruppe Maustrenk den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Für OBI Weiss war der heutige Bewerb der letzte in seiner Funktion als Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend. Dieser wurde unter tosendem Applaus „seiner Jugend“ verabschiedet.

Nach der Verabschiedung von Ali Weiss wurde BI Peter Holy von der FF Mühleiten zum neuen Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend ernannt.

Bericht und Foto: BFKDO Gänserndorf

 mehr...

 
 
09.06.2017 - Bronze, Silber und Gold bei der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Deutsch-Wagram
[gepostet am 09.06.2017, 23:44 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

Deutsch-Wagram / Die Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ dient zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse der Ausbildungsvorschriften im Bereich des Löscheinsatzes um ein geordnetes und damit zielführendes Zusammenarbeiten  sicherzustellen. Bei der Ausbildungsprüfung wird nicht Wert auf das Erreichen von „Bestzeiten“ gelegt, es geht vielmehr darum, dass die Teilnehmer eine exakte Leistung mit dem eigenem Fahrzeug und Gerät erbringen um den Anforderungen im Einsatz entsprechen zu können. Die Ausbildungsprüfung untergliedert sich in theoretische Prüfungen und der Durchführung eines Löschangriffs mit Atemschutz.

Zwanzig Kameraden der Feuerwehr Deutsch-Wagram, zwei Kameraden der Feuerwehr Parbasdorf und ein Kamerad von der Feuerwehr Aderklaa, haben sich monatelang intensiv unter der Leitung von BM Martin Messerer und OBM Thomas Kudu für die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in den Stufen Bronze, Silber und Gold vorbereitet.

Das Prüferteam unter der Leitung von ABI Peter Würrer zeigte sich von den am 09.06.2017 erbrachten Leistungen der drei  Ausbildungsgruppen äußerst beeindruckt und bescheinigte allen Teilnehmern ausgezeichnete Erfolge.

Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Robert Jobst, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Reinhard Schuller, KHD-Bereitschaftskommandant OBI Klaus Klöbel und Feuerwehrkommandant-Stellvertreter HBI Christian Schantl hoben die Wichtigkeit der Ausbildung und Kameradschaftspflege hervor, um im Einsatzfall der Bevölkerung gute und schnelle Hilfe leisten zu können. Anschließend überreichten sie sechs bronzene, acht silberne und neun goldene Ausbildungsabzeichen an die Kameraden.

Mit der Überreichung der goldenen Ausbildungsabzeichen an VI Roman Jöchlinger, OBM Thomas Kudu, OLM Helmut Linhart, BM Martin Messerer, LM Markus Mundschitz, BM Wolfgang Rappl, HBI Christian Schantl, LM Oliver Stockinger und HLM Eduard Weintraud haben diese Kameraden die höchste Ausbildungsstufe auf dem Gebiete des Löscheinsatzes erreicht.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando Gänserndorf und das Prüferteam gratuliert allen Kameraden zur bestandenen Ausbildungsprüfung.

 mehr...

 
 
06. Juni 2017 - Anforderung Schallortung durch die LWZ Tulln
[gepostet am 06.06.2017, 13:17 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

LWZ, Amstetten / Um 11:30 Uhr wurde durch die LWZ Tulln die Schallortung wegen einer Hangrutschung im Bezirk Amstetten angefordert.

Nach einem Felssturz in Böhlerwerk in der Gemeinde Sonntagberg (Bezirk Amstetten) sucht man unter den Schuttmassen nach möglichen Vermissten. Auf einem Firmengelände rutschte eine Straße mit 80 Laufmeter cirka 25 Meter ab. Auf der Straße befand sich auch eine Haltestelle. Auch die BTF Böhler Uddeholm ist seit 09:02 Uhr im Einsatz. BR Reinhard Schuller und HBI Christian Raynoschek sind mit dem Sondergerät vor Ort.

Update 16:15 Uhr von BR Reinhard Schuller:

KDO Stripfing um 14:00 Uhr eingetroffen, 14:20 Uhr wurde eine Lagebesprechung mit dem BFKDO durchgeführt, Trümmerhunde suchten währenddessen nach Vermissten, 14:40 Uhr bis 15:10 Uhr wurde das Schallgerät mit 8 Kameraden eingesetzt, 15:15 Uhr wurde der Einsatz beendet; es konnten keine vermissten Personen unter den Trümmern gefunden werden. Um 16:00 Uhr wurde die Rückfahrt angetreten.

Weitere Fotos

Weitere Infos zum Einsatz: Suchhunde

Bericht und weitere Bilder: BR Reinhard Schuller
Bild: ORF NÖ

 mehr...

 
 
13. Mai 2017 - FJLA in Gold an JFM Simon Reithofer
[gepostet am 14.05.2017, 00:00 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

NÖLFV, Tulln / Am 13. Mai fand der 5. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Gold statt. JFM Simon Reithofer von der FF Auersthal konnte mit hervorragenden Leistungen das höchste Abzeichen, das es in der Feuerwehrjugend gibt, in Empfang nehmen.

Das Abschnittsfeuerwehrkommando gratuliert Simon zu dieser tollen Leistung.

 mehr...

 
 
12. und 13. Mai 2017 - Tagessieg und 2. Platz beim FLA Gold
[gepostet am 13.05.2017, 22:57 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

NÖLFV, Tulln / Vom 12.05. bis 13.05.2017 kämpften zahlreiche Feuerwehrmänner und Frauen um das begehrte Leistungsabzeichen, die Anforderungen sind extrem hoch und nicht umsonst wird der Bewerb auch "Feuerwehrmatura" genannt.

Acht Kameraden aus dem Bezirk Gänserndorf, davon aus dem Abschnitt die Kameraden FT Ing. Florian Zwesper (FF Dörfles) und OLM Christian Kaiser (FF Auersthal), können das FLA Gold jetzt ihr Eigen nennen.

Die große Sensation aus unserem Abschnitt wurde durch FT Ing. Florian Zwesper erbracht, der am Samstag den Tagessieg und insgesamt den 2. Platz bei diesem Bewerb holte.

Auch gratuliert das Abschnittsfeuerwehrkommando den anderen Kameraden zum bestanden Leistungsabzeichen, besonders VM Thomas Jirsa von der FF Groß-Inzersdorf der den Tagessieg am Freitag holte und Landessieger wurde und FM Verena Kammerer von der FF Niederabsdorf die den 3. Platz erreichte. Damit gingen die Plätze 1-3 an den Bezirk Gänserndorf.

Auch wird großer Dank dem Ausbilderteam FLA Gold unter der Führung von HV Reinhard Bauer und den Ausbildern aus unserem Abschnitt VI Roman Jöchlinger und BI Martin Sofka ausgesprochen.

Fotos: NÖ Landesfeuerwehrkommando

 mehr...

 
 
Bestandene Atemschutz-Leitungsabzeichen in Gold und Bronze
[gepostet am 06.05.2017, 16:31 von Bernhard Eisenbock (AFK Gänserndorf)]

Am 05.Mai traten drei Atemschutztrupps der FF Strasshof zur Abnahme des Atemschutz-Leistungsabzeichens in Bronze an. Eine Gruppe der Betriebsfeuerwehr OMV trat zur Abnahme in der Stufe Gold an (wurde aus einem Kameraden der FF Raggendorf, einem aus der FF Tresdorf und zwei von der FF Strasshof gebildet). Alle Trupps haben die Leistungsabnahme bestanden und bekamen ihre Abzeichen überreicht.  

Um 16:00 trat die "Goldgruppe" zur Abnahme des Leistungsabzeichen an, welche sie mit Bravour gemeistert haben. Die Kameraden haben nun in einem weiteren Bundesland das goldene Atemschutz-Leistungsabzeichen für sich gewonnen. Wir gratulieren den Kameraden zu dieser beachtlichen Leistung!

Die erste Abnahme des bronzenen Atemschutztrupps begann um ca. 17:15. Für das bronzene Abzeichen mussten die Trupps vier Stationen in vorgegebener Zeit, mit möglichst wenigen Fehlern, bestehe
Die erste Station setzte sich aus dem korrekten Ausrüsten der Atemschutzträger zusammen. Hierfür mussten die Träger die notwendige Ausrüstung in festgelegter Reihenfolge anlegen und sich mit den notwendigen Geräten (Tragetuch, Arbeitsleine und Feuerwehr-Axt) ausrüsten. 
Gleich im Anschluss daran wurde die zweite Station, Personensuche und Erkennen von Gefahrengütern, gemeistert.
Die folgende Station setzte sich aus einem Hindernisparcours, welcher mit einer C-Leitung und einem Hohlstrahlrohr zu absolvieren war, zusammen. Die Einsatzkräfte waren dazu gefordert ihre Kameraden korrekt zu sichern und gemeinsam die Hindernisse zu überwinden. 
Weiter ging es mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft. Hier mussten die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen ihre Atemschutzgeräte versorgen und überprüfen. Während der Trupp hiermit beschäftigt war, war der Gruppenkommandant an der Reihe 15 Fragen, bezüglich der Kategorie Atemschutz/-einsatz, zu beantworten. Auch dies funktionierte ohne Komplikationen. Wobei eine Gruppe das bronzene Abzeichen mit Null-Fehlerpunkten bestand :-). 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Prüfern, welche uns gutes Feedback für unsere weitere Arbeit mitgegeben haben.  

Bericht und Fotos: OBM Roman Gastner / FF Strasshof an der Nordbahn

 mehr...

 
 
01. April 2017 - Wissenstest und Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend in Tallesbrunn
[gepostet am 02.04.2017, 18:41 von Roman Jöchlinger (AFK Gänserndorf)]

BFKDO, Tallesbrunn / Neben Spiel und Spaß dient die Feuerwehrjugend der Vorbereitung auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr. Das erforderliche Wissen wird laufend aufgebaut und erweitert. Beim jährlichen Wissenstest stellen die Jugendlichen ihr feuerwehrfachliches Wissen unter Beweis. Es gibt zwei Altersklassen: unter 12 Jahre wird das Wissenstestspiel absolviert, darüber der Wissenstest.

Stationen beim Wissenstestspiel: Testblatt, Geräte und Zeichen erkennen, Richtiges Verhalten im Notfall, Notrufnummern + Warn- und Alarmsignale.

Stationen beim Wissenstest: Testblatt, Dienstgrade, Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz, Geräte und Ausrüstung für die technische Hilfeleistung, Kleinlöschgeräte, Leinen und Knoten, Schutzausrüstung und Brandsimulator.

Der Bezirkssachbearbeiter für die Feuerwehrjugend Alfons Weiss konnte insgesamt 226 Teilnehmer begrüßen. 50 Feuerwehren bildeten 44 Jugendgruppen und 11 Teilnehmer legten bereits das zweite Mal ihre Prüfung in Gold ab.

OBR Georg Schicker, Bgm. Ing. Johann Zimmermann und LAbg. Bgm. Rene Lobner sind sich in ihrer Rede einig, sie heben die Freiwilligkeit und die ehrenamtliche Tätigkeit bei den Einsatzorganisationen hervor. Der Zeitaufwand jedes einzelnen für Ausbildung, Übungen und Einsätze ist nicht selbstverständlich. Wenn man den Nachwuchs bei der Feuerwehr in den letzten Jahren beobachtet und die Feuerwehrjugend in den guten Händen der Jugendbetreuer des Bezirkes weiß, muss man sich keine Sorgen machen, so OBR Schicker.

Auch BR Reinhard Schuller und ABI Peter Würrer gratulierten allen Teilnehmern seitens des Abschnittsfeuerwehrkommandos Gänserndorf.

Bericht und Fotos: BFKDO Gänserndorf

 mehr...

 
 
 ältere Beiträge >